Antirakneipe-Extra 25.05.

Sondertermin anlässlich der geplanten Naziaktivitäten in HH am 02.06.

20:00 Infoveranstaltung „Nazis morden – der Staat schiebt ab!“

Staatlicher Rassismus in der BRD:

“Autonome” Nationalisten, NSU, NPD und andere Nazis nehmen zum Erreichen ihrer Ziele den Tod von Menschen in Kauf, die sie als “Ausländer_innen definieren. In diesem Punkt sind sie sich einig mit Regierung und Behörden. Denn auch die deutsche Abschiebepraxis fordert immer wieder Todesopfer – sei es bei der Abschiebung oder in der Abschiebehaft.

Der staatliche Rassismus fängt aber schon deutlich früher an. Residenzpflicht”,”Duldung”,
“Sammelunterkünfte” und “Arbeitsmarktüberprüfung” sind nur einige Stichworte, für gesetzlich zementierte Ausgrenzung von sogenannten “Ausländer_innen”.

Die Veranstaltung gibt einen Überblick über rassistische Gesetze, deren Auswirkungen für die Betroffenen und vor allem über deren Widerstand dagegen. – Referent_innen von Antirakneipe und Café Exil.

Hinterher: Kneipenabend – Leute Treffen, Banden bilden!