Archiv für Mai 2010

Antirakneipe 21.05.10

19.30 Lesung:
Weltreise ohne Pass
Migrationsgeschichte(n) gestern und heute

Als Kind flieht Mary Antin mit ihrer Familie aus einem jüdischen Ghetto in Galizien in das Land der Verheißung: Amerika. Als US-Bürgerin beschreibt sie 15 Jahre später ihre Reise. Zwischenstation Anfang des 19. Jahrhunderts: Das Auswandererlager vor den Toren Hamburgs auf der Veddel.

Als Neunjährige flieht Arian Talebean mit ihrer Familie aus Afghanistan nach Hamburg. Als Hamburger Schülerin, die von der Abschiebung bedroht wird, beschreibt sie in einem Buch ihre Reise. Erste Station in Hamburg 1999: Das Flüchtlingsschiff Bibby Altona in Neumühlen.

Arian Talebean und Reimer Dohrn führen mit ihrer Lesung zu diesen Stationen bringen den ZuhörerInnen anhand literarischer Zeugnisse und mit kurzen Erklärungen nahe, wie wenig sich in den letzten 100 Jahren Migrationsgeschichte verändert hat.

http://arjan-talebian.blogspot.com/

Hinterher: Kneipenabend

>>>Die Lesung gibt es auch als Hafenrundfahrt und als Landveranstaltung mit Fotos von Marily Stroux.
Buchungen der Hafenrundfahrt über open school 21; Telefon: 040 – 39 80 76 90
Buchungen der Landlesungen über Reimer Dohrn; Telefon: 040 – 31 48 59